A7 wird für eine Nacht gesperrt

Rhüden. Die Autobahn 7 wird in der Nacht zu Freitag (16. November) zwischen Rhüden (Kreis Goslar) und Derneburg (Kreis Hildesheim) in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Grund seien dringend erforderliche Bauarbeiten, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim am Mittwoch mit. Die Sperrung beginnt am Donnerstagabend um 20 Uhr. Sie wird voraussichtlich am Freitagmorgen um 6 Uhr wieder aufgehoben. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Im selben Zeitraum steht dem Verkehr Richtung Süden zwischen Derneburg und Rhüden nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die A7 ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen Deutschlands. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort