Logo
Europa-Welt

Keine Sprengstoffspuren an Kaczynskis Unglücksmaschine

Warschau Es sah nach einer spektakulären Enthüllung aus, doch das Dementi folgte prompt: An der 2010 in Russland abgestürzten polnischen Präsidentenmaschine wurden keine Sprengstoffspuren gefunden, versichert die polnische Militärstaatsanwaltschaft.

Nach dem Absturz im April 2010 nahe Smolensk wurde das Wrack von russischen Spezialisten untersucht.
Nach dem Absturz im April 2010 nahe Smolensk wurde das Wrack von russischen Spezialisten untersucht.
Foto: Sergei Chirikov / Archiv
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 30.10.2012 - 18:51 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE