Forscher wollen digitale Informationen in DNA speichern

London/Heidelberg Das Erbgutmolekül DNA könnte in absehbarer Zeit als Datenspeicher dienen. Auf dem biologischen Speicher lassen sich riesige digitale Datenmengen verpacken und auf lange Zeit sichern, berichten Wissenschaftler aus Großbritannien und den USA im britischen Fachblatt «Nature».

Ein Teil eines DNA-Modells: Das Erbgutmolekül DNA könnte in absehbarer Zeit als Datenspeicher dienen.
Ein Teil eines DNA-Modells: Das Erbgutmolekül DNA könnte in absehbarer Zeit als Datenspeicher dienen.
Foto: Angelika Warmuth
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 24.01.2013 - 21:41 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE