Logo
Thema des Tages

Analyse: Auch China hätte Obama gewählt

Peking Der Wahlsieg von Obama löst in China Erleichterung aus. Trotz aller Spannungen können die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt ihre Beziehungen ohne Unterbrechung fortsetzen. Aber in Peking treten bald neue Führer an - allerdings nicht frei gewählt.

Obama bei einem Besuch in China: Dort löst die Wiederwahl des US-Präsidenten Erleichterung aus.
Obama bei einem Besuch in China: Dort löst die Wiederwahl des US-Präsidenten Erleichterung aus.
Foto: Diego Azubel/ Archiv
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 07.11.2012 - 08:11 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE