Studie zu Vornamen zeigt: «Kevin» halb so schlimm

Hamburg/Leipzig Vornamen wie Mandy, Peggy oder Kevin haben zu Unrecht ein schlechtes Ansehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Leipziger Sprachwissenschaftlerin Gabriele Rodriguez, wie «Die Zeit» berichtet.

Die Namen Mandy, Peggy oder Kevin werden zu Unrecht stigmatisiert.
Die Namen Mandy, Peggy oder Kevin werden zu Unrecht stigmatisiert.
Foto: Marijan Murat/Symbol
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 30.10.2012 - 13:52 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE