Kritik an Haftverschonung für Alexanderplatz-Schläger

Berlin Die Freilassung von zwei Tatverdächtigen der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz stößt auf Protest. CDU-Politiker kritisierten die Entscheidung des Haftrichters, die Staatsanwaltschaft legte Beschwerde ein. Der mutmaßliche Haupttäter ist weiter flüchtig.

 
Jetzt weiterlesen und mehr erfahren
Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

 

Anzeige
Anzeige
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE