Gericht erklärt Pokergewinne für steuerpflichtig

Köln Ein erfolgreicher Pokerspieler muss seine Gewinne nach einem Gerichtsurteil versteuern. Die Gelder seien als gewerbliche Einkünfte zu betrachten, entschied das Finanzgericht Köln am Mittwoch.

Pokergewinne müssen nach einem Urteil versteuert werden, wenn der Spieler über einen längeren Zeitraum an namhaften Turnieren teilnimmt.
Pokergewinne müssen nach einem Urteil versteuert werden, wenn der Spieler über einen längeren Zeitraum an namhaften Turnieren teilnimmt.
Foto: Franz-Peter Tschauner
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 01.11.2012 - 07:21 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE