Flocken im Grippeimpfstoff - Kritik an «Impf-Chaos»

Langen/Bern/Rom/Wien Neuer Ärger um Grippeimpfungen: Nach den Lieferengpässen gibt es jetzt Qualitätsprobleme. Möglicherweise sind die Mittel des Schweizer Pharmakonzerns Novartis verunreinigt. Betroffen sind Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien.

Zurzeit lassen sich viele Menschen gegen Grippe impfen.
Zurzeit lassen sich viele Menschen gegen Grippe impfen.
Foto:  Jens Wolf/Archiv
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 25.10.2012 - 18:52 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE