Charité-Arzt attackiert - Baby-Infektionen weiter rätselhaft

Berlin An der Berliner Charité ist ein Chefarzt mit Stöcken und Fußtritten attackiert und schwer verletzt worden. Die Täter sollen dem Gynäkologen Behandlungsfehler vorgeworfen haben. Indes ging die Suche nach der Quelle eines Darmkeims auf zwei Charité-Stationen weiter.

Am Rudolf-Virchow-Klinikum, das zur Berliner Charité gehört, wurde ein Arzt zusammengeschlagen.
Am Rudolf-Virchow-Klinikum, das zur Berliner Charité gehört, wurde ein Arzt zusammengeschlagen.
Foto: Marc Tirl
7 Fotos
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 25.10.2012 - 07:01 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE