Nur die drei reichen Südländer füllen Finanzausgleich

Berlin/Kreuth Erstmals seit der Wiedervereinigung zahlen nur noch drei Länder in den Länderfinanzausgleich ein. Die reichen Südländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen füllten 2012 allein den Umverteilungstopf mit insgesamt fast 7,93 Milliarden Euro.

Hamburg ist beim Länderfinanzausgleich von Geber- zum Nehmerland geworden.
Hamburg ist beim Länderfinanzausgleich von Geber- zum Nehmerland geworden.
Foto: Christian Charisius
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 17.01.2013 - 17:11 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE