Später Schule während der Fußball-WM

Hannover  Der Traum niedersächsischer Schüler könnte wahrwerden. Denn: Erste Schulen in der Region beschließen die Änderung des Stundenplans zum Turnier.

In Niedersachsen könnte während der WM der Unterricht an den Schulen später beginnen.

Foto: Christian Charisius/dpa

In Niedersachsen könnte während der WM der Unterricht an den Schulen später beginnen. Foto: Christian Charisius/dpa

Damit fußballbegeisterte Schüler die WM in Brasilien auch wochentags zumindest teilweise im Fernsehen verfolgen können, planen erste Schulen der Region bereits konkret einen späteren Unterrichtsbeginn. Das Eröffnungsspiel der WM ist am 12. Juni.„Wenn das deutsche Team das Halbfinale oder das Finale erreichen sollte, werden wir uns erlauben, erst um 9.40 Uhr mit dem Unterricht zu beginnen“, erklärte Dirk Heinemann, Leiter der...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (83)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort