Dialog zwischen Vereinen und Fans festgeschrieben

Debatte des Tages  Die 36 Profi-Klubs der beiden Fußball-Bundesligen haben Pläne verabschiedet, um die Gewalt rund um die Stadien zu verringern. Auch die beiden Profiklubs unserer Region verhandelten mit.

Ob die Fans ihre Proteste gegen das DFL-Sicherheitskonzept jetzt beenden, steht noch nicht fest.

Foto: dpa

Ob die Fans ihre Proteste gegen das DFL-Sicherheitskonzept jetzt beenden, steht noch nicht fest. Foto: dpa

In Frankfurt bei der Liga-Versammlung waren der Bundesligist VfL Wolfsburg und Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig waren im Saal vertreten, Fans der beiden Vereine gehörten zu den mehr als 600 Demonstrierenden vor dem Tagungshotel. Hier die Bilanzen.„In den vergangenen Monaten sind auch...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.