Die meisten Flüchtlinge leben im Kreis Goslar

Braunschweig  Die Daten ändern sich fast täglich. Oberbürgermeister und Landräte aus der Region fordern: Der Zuzug muss begrenzt werden.

Unser Leser Sigbert Goebel aus Helmstedt merkt an: Die Hilfsbereitschaft in Deutschland war überwältigend groß und für jedermann sichtbar. Nun kippt dieStimmung...Zum Thema recherchierte Andre DolleWarm, satt, trocken. Das galt in den vergangenen Monaten für die Unterbringung der Flüchtlinge zuerst. Die Kommunen in der Region hatten alle Hände voll zu tun, für Unterkünfte zu sorgen. Immer wieder kamen Busse mit neuen Flüchtlingen an....

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (161)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort