Der nächste Sensationsfund ist jederzeit möglich

Braunschweig  Jordi Serangeli sprach über Erkenntnisse, Überraschungen und Hoffnungen bei den Grabungen an der Fundstelle der Schöninger Speere

1971 in Rom geboren. Studium in Mainz und Tübingen. Forschungsschwerpunkte: Ältere Urgeschichte und Quartärökologie.

1971 in Rom geboren. Studium in Mainz und Tübingen. Forschungsschwerpunkte: Ältere Urgeschichte und Quartärökologie.

Brigitte Kamrath: Wie groß ist das Grabungsgelände hier? Dieser Sockel, auf dem wir graben, ist ca. 3500 Quadratmeter groß. Kamrath: Was für ein Gelände ist das gewesen – vor 300 000 Jahren? Wo stehen wir hier? ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.