„Der Nobelpreis hat auch Nachteile“

Braunschweig  Harold Kroto hätte lieber Kunst oder Grafikdesign studiert – Seine Bildungsplattform „Geoset“ soll Lehrern beim Unterricht helfen

Der britische Chemiker gewann mit seinen Kollegen Robert F. Curl Junior und Richard E. Smalley im Jahr 1996 den Nobelpreis für Chemie.

Der britische Chemiker gewann mit seinen Kollegen Robert F. Curl Junior und Richard E. Smalley im Jahr 1996 den Nobelpreis für Chemie.

Der Brite Harold Kroto wollte eigentlich nie Wissenschaftler werden. Den Nobelpreis für Chemie gewann er trotzdem, weil er gemeinsam mit zwei Kollegen ein neues Molekül entdeckte: Das sogenannte „Buckminster Fulleren“. Mit Lesern in der Autostadt sprach er über den Konflikt zwischen Wissenschaft...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.