„Ein Verbot der Beschneidung wäre eine Zäsur“

Braunschweig  Jonah Sievers erklärt, welche Bedeutung das Ritual für Juden hat und warum er keinen Grund sieht, davon Abstand zu nehmen

Landesrabbiner Jonah Sievers studierte zuerst Wirtschaftswissenschaften in Hannover und Oldenburg.

Landesrabbiner Jonah Sievers studierte zuerst Wirtschaftswissenschaften in Hannover und Oldenburg.

Markus Pfeiffer: Die Beschneidung der Vorhaut von kleinen Jungen ist bei Juden und Muslimen seit Jahrtausenden ein religiöses Ritual. Warum wird sie gerade jetzt so stark thematisiert? Das hat mit zwei Sachen zu tun: Zum einen gibt es eine Religionsferne bis...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.