„Lernen verlangsamt den Alterungsprozess“

Braunschweig  Der Braunschweiger Hirnforscher Martin Korte räumt mit Vorurteilen und Glaubenssätzen über das Altwerden auf

Martin Kortes Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die zellulären Grundlagen von Lernen und Gedächtnis.

Martin Kortes Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die zellulären Grundlagen von Lernen und Gedächtnis.

Walter Zimdahl: In welchem Alter fingen Sie an, über das menschliche Gehirn nachzudenken?Martin Korte: Erst im Laufe meines Studiums habe ich das Gehirn gewissermaßen entdeckt, und ich habe übrigens bis zu meinem 40. Lebensjahr gebraucht, um mein eigenes Gehirn im Kernspintomographen zu sehen. Erst...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.