„Wir müssen mal vor China den Hut ziehen“

Braunschweig  Markus Löning betont, dass zur Menschenrechtsarbeit der Einsatz für erträgliche Arbeitsbedingungen und die Waffenzerstörung gehören.

Der in Meppen geborene FDP-Politiker Markus Löning wurde von Guido Westerwelle zum Menschenrechtsbeauftragten berufen.

Foto: Peter Sierigk

Der in Meppen geborene FDP-Politiker Markus Löning wurde von Guido Westerwelle zum Menschenrechtsbeauftragten berufen. Foto: Peter Sierigk

Magdalene Lichte-Dierks: Kümmern Sie sich auch um eine menschenwürdige Gestaltung von Arbeitsplätzen? Es geht in meiner Arbeit ganz viel um Meinungsfreiheit, das öffentliche Interesse ist da groß. Aber ich versuche tatsächlich – zum Beispiel mit Blick auf China – den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.