Logo
Peine

Pferdeschändung – „Stute muss vor Schmerzen gewiehert haben“

Groß Gleidingen Ein Schock für Jochen Heyer: Seine Stute war übersäht mit Wunden. Inzwischen sind die Verletzungen zwar verheilt, doch die schlimme Erinnerung bleibt.

Von Harald Meyer

Jochen Heyer mit seinen beiden Pferden „Emillion“ (links) und „Gute.Laune.“ auf der Weide.
Jochen Heyer mit seinen beiden Pferden „Emillion“ (links) und „Gute.Laune.“ auf der Weide.
Foto: Henrik Bode
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 30.10.2012 - 20:21 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE