Logo
Helmstedt

Zonengrenzmuseum erinnert an Flucht und Vertreibung

Helmstedt Eine Sonderausstellung im Zonengrenzmuseum dokumentiert, wie Menschen aus deutschen Ostgebieten in Helmstedt und Umgebung eine neue Heimat fanden.

Von Jürgen Paxmann

Museumsleiterin Marita Sterly (links) und Susanne Weihmann vor einem Strohbett, das es einst in Durchgangslagern gab.
Museumsleiterin Marita Sterly (links) und Susanne Weihmann vor einem Strohbett, das es einst in Durchgangslagern gab.
Foto: Jürgen Paxmann
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 15.11.2012 - 14:52 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE