Logo
Braunschweig

Verseucht - Nachbarn von Stibiox sollen Gemüse nicht essen

Braunschweig Der Stibiox-Skandal in Gliesmarode ist nicht beendet – Teile des benachbarten Pappelbergs bleiben verseucht. Das teilt die Stadt den Anwohnern mit.

Von Jörn Stachura

Der Stibiox-Schornstein ist gefallen. Das Antimon, das jahrzehntelang aus ihm entwich, ist in den Gärten der Nachbarn geblieben.
Der Stibiox-Schornstein ist gefallen. Das Antimon, das jahrzehntelang aus ihm entwich, ist in den Gärten der Nachbarn geblieben.
Foto: Flentje
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 01.11.2012 - 18:16 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE