Charlotte Gainsbourg ist eine kleine Masochistin

Berlin  Charlotte Gainsbourg (41) liebt anstrengende Dreharbeiten. «Ich mag es, zu leiden», sagte die Schauspielerin der «Welt am Sonntag».

Charlotte Gainsbourg leidet hin und wieder gern.

Foto:  Sebastian Kahnert

Charlotte Gainsbourg leidet hin und wieder gern. Foto:  Sebastian Kahnert

«Manchmal ist es ganz nett, eine leichte Arbeit zu tun, aber manchmal muss man sich fordern. Und wahrscheinlich habe ich ein leicht masochistisches Naturell. Deshalb geht das ganz gut.»

Deshalb habe sie auch kein Problem, nun schon zum dritten Mal mit dem als schwierig geltenden dänischen Regisseur Lars von Trier (56) zu arbeiten. «Das ist ein solches Vergnügen und eine ungeheuer anregende Arbeit, auch wenn es wirklich schmerzhaft ist. Hart, sowohl körperlich als auch geistig.» Bislang spielte Gainsbourg für von Trier in «Antichrist» und «Melancholia» mit. Das neue Werk «Nymphomaniac» soll 2013 ins Kino kommen. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort