Clara Schumann nannte Braunschweig eine „egoistische Stadt“

Braunschweig Ein Gesprächskonzert beleuchtete die Beziehungen der Klavier-Virtuosin in die Region. Claras Tochter war drei Jahre in Wolfenbüttel in Pension.

 
Jetzt weiterlesen und mehr erfahren
Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

 

Anzeige
Anzeige
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE