Ein furchtbar privater Film

Braunschweig  Die BZ-Premiere „Hin und weg“ thematisiert anrührend die aktive Sterbehilfe. Eine Achterbahn der Gefühle mit Florian David Fitz und Jürgen Vogel.

Eine Schlammschlacht unter Freunden: Szene aus dem Kinofilm „Hin und weg“. Rechts vorn: Florian David Fitz, links Jürgen Vogel.

Foto: Verleih

Eine Schlammschlacht unter Freunden: Szene aus dem Kinofilm „Hin und weg“. Rechts vorn: Florian David Fitz, links Jürgen Vogel. Foto: Verleih

Eine Sache von Sekunden. Der Giftcocktail macht dem Leben ein schnelles Ende. Intravenös, leise, sauber. Hannes (Florian David Fitz) wollte es so. Wollte nicht leiden, wollte selbstbestimmt und in den Armen seiner Frau in den Tod gehen. Bevor ihm die Krankheit alle Würde nimmt. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort