„Die Freude hinausgeschrien und das Leid bitter beklagt“

Wolfsburg  Dominique Horwitz spricht im Telefoninterview über seine Interpretation der Chansons von Jacques Brel im Theater Wolfsburg.

Dominique Horwitz bringt Jacques Brels Lieder als dramatische Erzählungen wieder auf die Bühne des Theaters.

Foto: Agentur

Dominique Horwitz bringt Jacques Brels Lieder als dramatische Erzählungen wieder auf die Bühne des Theaters. Foto: Agentur

Voller Sinnlichkeit und Dynamik seien die Chansons von Jacques Brel (1929 bis 1878), sagte Dominique Horwitz im Telefongespräch mit unserem Kulturredakteur Hans Karweik. Horwitz, 1957 in Paris als Sohn jüdischer Emigranten aus Deutschland geboren, bringt „Brel! Zum Mal“ am Montag, 17. November,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.