Die Lüge zerstört die Liebe

Wolfsburg  Gelungene Inszenierung von Christoph Nußbaumeders „Eisenstein“ als episches Theater in Wolfsburg aufgeführt.

Georg (Hubert Schedlbauer), Gerlinde (Nikola Norgauer)

Foto: regios24/Anja Weber

Georg (Hubert Schedlbauer), Gerlinde (Nikola Norgauer) Foto: regios24/Anja Weber

Drei Stunden „Eisenstadt“ liegen wie Blei auf den Seelen der Zuschauer. Die Mehrzahl der Theaterbesucher im Congress-Park aber hat eisern durchgehalten. Es hat sich gelohnt. Jochen Schölch hat mit seiner Tournee-Inszenierung von Christoph Nußbaumeders Familiensaga „Eisenstein“ ein sehr...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.