Wider die Bilder, die in die Köpfe gesetzt werden

Wolfsburg  Die Städtische Galerie Wolfsburg zeigt in einer neuen Ausstellung Bilder von Mark Brandenburg auf Schloss Wolfsburg. Er kritisiert die moderne Welt

Marc Brandenburg lässt seine Bleistiftzeichnungen grün leuchten.

Foto: regios24/Helge Landmann

Marc Brandenburg lässt seine Bleistiftzeichnungen grün leuchten. Foto: regios24/Helge Landmann

Licht benötigt Marc Brandenburg nicht, ins rechte Licht setzt er sein Werk, indem er es leuchten lässt. 14 Tage lang hat der 1965 in Berlin geborene Künstler zumeist nachts im dritten Obergeschoss des Wolfsburger Schlosses an seiner ersten Ausstellung in der Städtischen Galerie gearbeitet. Dann war...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.