Wissen aus der Badewanne

Hildesheim  Das Hildesheimer Pelizaeus-Museum erklärt den „Archimedes-Code“ und seine Wiederentdeckung mit vielen Lesetafeln, aber auch Spiel-Modellen.

Erfindungen wie (von links) die Archimedische Schraube, ein Katapult und einen Flaschenzug können Besucher gleich ausprobieren.

Foto: Hollemann/dpa

Erfindungen wie (von links) die Archimedische Schraube, ein Katapult und einen Flaschenzug können Besucher gleich ausprobieren. Foto: Hollemann/dpa

Dass ein Wissenschaftler nackt aus der Badewanne springt und mit einem altgriechischen Heureka, so viel wie: Wow!, durch die Gassen läuft, ist heute selten geworden. Würde aber ebenso Schlagzeilen machen wie damals um 250 vor Christus. Archimedes hieß der kühne Denker aus Syrakus in Sizilien, der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.