Die Schönen, ihre Posen, ihre Unbefangenheit, ihre Blicke

Sanremo 1949. Momente der Pause, die der Fotograf gern nutzte. Foto): Federico Patellani, in „La piú bella sei tu“, Zeithaus der Autostadt.

Sanremo 1949. Momente der Pause, die der Fotograf gern nutzte. Foto): Federico Patellani, in „La piú bella sei tu“, Zeithaus der Autostadt.

Wolfsburg Beneidenswert nahe war Federico Patellani den Schönen Italiens. Im Auftrag von „Tempo“ 1947 zur zweiten Miss Italia gesandt, kam er Jahr für Jahr wieder, um von den „concorsi“, den Schönheits-Wettbewerben in Sanremo und Salsomaggiore, zu berichten. Sofia Loren, Gina Lollobrigida, und Lucia Bosé...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.