Einmal quer durch den Betrieb

Hannover  „Made in Germany“ – Die große Schau aktueller Kunst in drei Hannoverschen Ausstellungshäusern bietet wenig Spektakuläres

Rauminstallation von Dirk Dietrich Hennig in der Kestner-Gesellschaft.

Foto: Jasper (1), Museen

Rauminstallation von Dirk Dietrich Hennig in der Kestner-Gesellschaft. Foto: Jasper (1), Museen

Das scheint zur Tradition zu werden. Während die Kunstwelt alle fünf Jahre auf die Weltkunst in Kassel schaut, etabliert sich nun schon zum zweiten Mal eine Gegenveranstaltung zur documenta. In Hannover: Made in Germany. Groß angelegt, über 40 Künstler in drei Häusern: dem Sprengel-Museum, der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €