Warum die Deutschen Komödien lieben

Braunschweig  Der Produzent Benjamin Munz analysiert beim Braunschweiger Cinestrange-Festival Kinotrends. Sein Arbeitgeber Rat Pack produzierte „Fack ju Göthe“.

Elyas M’Barek und Karoline Herfurth im Erfolgsfilm „Fack ju Göthe“.

Foto: dpa

Elyas M’Barek und Karoline Herfurth im Erfolgsfilm „Fack ju Göthe“. Foto: dpa

Erstmals findet das Festival „Cinestrange“ vom 18. bis 20. Juli in Braunschweig statt. Es widmet sich dem Unterhaltungs- und Genre-Kino und präsentiert neben Komödien, Horror- und Science-Fiction-Filmen auch prominente Gäste wie den „Saturday Night Fever“-Regisseur John Badham und den Produzenten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.