Die schöne Litauerin ist der ideale Junge

Braunschweig  Mezzosopranistin Milda Tubelyte singt die Titelrolle in Maurice Ravels Oper „Das Kind und der Zauberspuk“ im Staatstheater Braunschweig.

Milda Tubelyte schlüpft in Braunschweig in die Rolle eines destruktiven Kindes.

Foto: Berger

Milda Tubelyte schlüpft in Braunschweig in die Rolle eines destruktiven Kindes. Foto: Berger

Endlich mal eine Sängerin, der man die schlanken Jungs, die sie spielen muss, auch abnimmt. Als Mezzosopranistin wird Milda Tubelyte oft in sogenannten Hosenrollen eingesetzt: Dann singt sie etwa den allseits verliebten Pagen Cherubino in Mozarts „Figaro“ als Skater mit Baggy und Schlabber shirt....

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.