Komische Katastrophen

Braunschweig  Der Regisseur Nicolai Sykosch inszeniert Kafkas Roman „Amerika“ im Braunschweiger Staatstheater

Nicolai Sykosch.

Foto: Jasper

Nicolai Sykosch. Foto: Jasper

„Der Kerl macht einen nervös beim Lesen“, seufzt Nicolai Sykosch, „der kann einen richtig wahnsinnig machen!“ Die Rede ist von Karl Rossmann, einem 16-jährigen Deutschen, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts von seinem Vater in die USA verbannt wird, weil er sich von einem Dienstmädchen verführen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.