Darf man als Jude nach Bayreuth pilgern?

Braunschweig  „Wagner and me“ – der sehr persönliche Film des britischen Schriftstellers, Regisseurs, Schauspielers und Komikers Stephen Fry

Ergriffen lauscht Stephen Fry in der Villa Wesendonck in Zürich Wagners Lied „Träume“.

Foto: Film Kino Text/dpa

Ergriffen lauscht Stephen Fry in der Villa Wesendonck in Zürich Wagners Lied „Träume“. Foto: Film Kino Text/dpa

Stephen Fry ist ein glühender Verehrer Richard Wagners. Und er ist ein Jude. Mitglieder seiner Familie wurden im Holocaust ermordet. Und Adolf Hitler war auch ein glühender Verehrer Wagners. Aus dieser Spannung heraus hat der 54-jährige britische Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.