Schöne Räuberin vor Helmstedter Kulisse

Helmstedt  Für den Dreh des Films „Die Banklady“ über einen echten Fall aus der Nachkriegszeit zeigt die Stadt ihre in Ehren ergrauten Ecken

Dreharbeiten mit VW-Käfer von der Graslebener Kirche St. Norbert.

Foto: Michalzik

Dreharbeiten mit VW-Käfer von der Graslebener Kirche St. Norbert. Foto: Michalzik

Blonde Perücke, Sonnenbrille, teure Schuhe: Seltsam ausstaffiert beging Gisela Werler in den 60er-Jahren ihre Überfälle. Doch sie regte männliche Fantasien an. Bald begannen die Zeitungen, mit schwärmerischem Unterton von der „Bankräuberin mit den schönen Beinen“ zu schreiben. Eine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.