„Theater muss aufwühlen, dafür ist es schließlich da“

Braunschweig  Regie-Assistentin Lisa Kempter inszeniert m U 22 des Staatstheaters Braunschweig Jan Neumanns Migranten-Drama „Vom Ende der Glut“

Lisa Kempter.

Foto: Jasper

Lisa Kempter. Foto: Jasper

Jan Neumanns Liebesdrama „Vom Ende der Glut“ ist ihre erste Inszenierung am Staatstheater. Für eine Regieassistentin ein ziemlich wichtiger Karriereschritt, oder? Das möge schon sein, erklärt Lisa Kempter, „aber je weiter die Probenarbeiten gehen, desto mehr interessiert mich die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.