Kinofilm „Banklady“ wird in Helmstedt gedreht

Helmstedt  Gisela Werler sorgte mit 19 Banküberfällen in den 60er Jahren für Schlagzeilen. Für die Verfilmung ihrer Geschichte werden noch Komparsen gesucht.

Historische Polizeifotos von „Banklady“ Gisela Werler.

Foto: dpa

Historische Polizeifotos von „Banklady“ Gisela Werler. Foto: dpa

Der Fall hielt Mitte der 1960er Jahre die Bundesrepublik in Atem. Zweieinhalb Jahre narrte ein Verbrecherduo die Polizei und überfiel 19 Banken in Norddeutschland. Einer der Ganoven war – eine Frau! Die erste Bankräuberin der Republik! Ein mordsgefährliches, explosives Vollweib, so phantasierte...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.