Der Pragmatiker am Pult

Braunschweig  Der 25-jährige Christopher Hein dirigiert am Sonntag eine selbst eingerichtete Kammerfassung von Glucks „Orpheus“ in der Hausbar des Staatstheaters.

Christopher Hein dirigiert am Staatstheater Braunschweig Glucks Oper „Orpheus und Eurydike“.

Foto: Berger

Christopher Hein dirigiert am Staatstheater Braunschweig Glucks Oper „Orpheus und Eurydike“. Foto: Berger

Als Korrepetitor studiert Christopher Hein sonst die Partien mit den Sängern ein. Außerdem übernimmt er manchmal einige Vorstellungen einer Opernserie von anderen Dirigenten. In seiner aktuellen Eigenproduktion, Glucks „Orpheus und Eurydike“, hat er nur zehn Musiker zu leiten, da kann er intensiv...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.