Buch mit historischen Fotos eines Jahrhunderts

Schöningen  Historische Ansichten der Stadt Schöningen von 1870 bis 1970 hat Michael Künne gesammelt. Im Buch Schöningen in alten Photos sind 500 Fotos zu sehen.

Das historische Foto des alten Bahnhofs in Schöningen ziert den Einband des neuen Buchs von Michael Künne.

Foto: privat

Das historische Foto des alten Bahnhofs in Schöningen ziert den Einband des neuen Buchs von Michael Künne. Foto: privat

Die Idee kam Michael Künne, dem Pfarrer in Ruhe und Vorsitzenden des Schöninger Kulturvereins, als er im Archiv der Stadt Schöningen saß und dort einige historische Fotos von Schöningen fand. „Ich dachte, diese Fotos sind so interessant, dass diese Schätze veröffentlicht werden sollten“, erklärte Künne, der in sich seiner Freizeit auch der Malerei und Fotografie widmet, im Gespräch mit unserer Zeitung. Er sammelte weitere Fotos oder Ansichten, zum Beispiel gesammelte Werke von Heinz-Uwe Marquardt und Ansichten der Stadt aus dem Archiv des Heimatvereins Schöningen.

Es handelt sich bereits um das zweite Buch, das Michael Künne herausgibt, der als sechsjähriger gebürtiger Berliner im Jahr 1948 zu seinen Großeltern nach Schöningen kam. Vor vier Jahren hatte der heute 71-Jährige das Buch unter dem Titel Schöningen heute zusammengestellt.

„Außer bei bestimmten Ausstellungen, bekommen Interessenten diese historischen Ansichten nicht mehr zu sehen.“ Sinn und Absicht des neuen Buchs mit 215 Seiten und den rund 500 Fotos sei es, einen Teil dieser Bilder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wie dies an anderer Stelle mit verschiedenen Schwerpunkten schon öfter geschehen sei.

Die ausgewählten Bilder bieten rund 100 Jahre Schöningen im Bild, und bis auf wenige Ausnahmen die Zeit von etwa 1870 bis 1970. „Beispielsweise sind Fotos der Industrie, vom Klein-Handwerk und Gewerbe, der Geschäfte, Kneipen, Kirchen, Straßen sowie aus Vereinen und der Kultur zu sehen.

Texte sind in dem Buch ebenfalls zu finden. „Franziska Lohmann, eine Studentin aus Schöningen, hat eine verständliche Einführung über die industrielle Entwicklung Schöningens in dem Zeitraum geschrieben“, berichtete Michael Künne. Zusätzlich werde noch ein Stadtrundgang des Heimatforschers Karl Rose aus dem Jahr 1949 beschrieben.

Das Buch kann zum Preis von 19,80 Euro in der Buchhandlung Baumert, Niedernstraße, in Schöningen erworben werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort