Gauß-Schüler auf Schulmedientag als Reporter unterwegs

Velpke  Einen außergewöhnlichen Schultag erlebten vier Schüler der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Velpke: Der Umgang mit neuen Medien stand auf dem Stundenplan.

Dominik Brendel, Niklas Feßler, Kilian Mäusner und Calvin Spaleck (v. l.) mit der Projektleiterin Internetradio Natalie Deseke.

Foto: Goebel

Dominik Brendel, Niklas Feßler, Kilian Mäusner und Calvin Spaleck (v. l.) mit der Projektleiterin Internetradio Natalie Deseke. Foto: Goebel

Auf dem regionalen Schulmedientag im Schulzentrum Wolfsburg-Westhagen, der unter dem Motto „Schüler sicher im Netz“ stand, waren Dominik Brendel, Niklas Feßler, Kilian Mäusner und Calvin Spaleck als „rasende Reporter“ unterwegs. In Workshops für Schüler wie „Chaos macht Schule“ fingen sie Hintergrundinformationen zu sozialen Netzwerken ein. Auskunft gab es dabei auch auf die Frage, wie mit der Privatsphäre anderer Personen umzugehen oder was bei der Veröffentlichung von Fotos im Netz zu beachten ist.

Zu ihrer Sendung gehörten auch Interviews mit Ausstellern von neuen Medien, der Polizei, Besuchern und Offiziellen. Obwohl die Jungen schon einschlägige Erfahrung mit der Audioarbeit aus der Radio-Arbeitsgemeinschaft oder einem Projekt an der ihrer Schule mitbrachten, schienen sie zunächst in der ungewohnten Umgebung unter Hunderten von Menschen noch etwas reserviert. Zunehmend entwickelten sie jedoch immer mehr Selbstvertrauen, so dass sie sich schließlich bei den Interviews mit dem Medienexperten Professor Franz Josef Röll oder dem Vertreter des niedersächsischen Kultusministeriums Heiner Hoffmeister kaum noch an ihr vorgefertigtes Fragemanuskript hielten.

Die vier Schülerreporter waren angetan von ihrem außerschulischen Lernort. Alle vier bekundeten unisono, dass dieser Tag eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag gewesen sei und sie dies gern einmal wiederholen würden. Sie hätten nicht nur weitere praktische Radioerfahrung sammeln, sondern sich außerdem in ihrem „gläsernen Studio“ und ihrem dort erstellten Podcast-Beitrag noch einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort