Chöre suchen singenden Nachwuchs

Helmstedt  Die Helmstedter Chorknaben und der Helmstedter Mädchenchor suchen Nachwuchs. Wer Interesse hat, kann in den nächsten Wochen vorsingen.

Die Mitglieder des Mädchenchores freuen sich über Verstärkung.

Foto: privat

Die Mitglieder des Mädchenchores freuen sich über Verstärkung. Foto: privat

Vieles hat sich in diesem Jahr bei den Chorknaben und dem Mädchenchor, beides Einrichtungen der Helmstedter Chor- und Singschule, getan. Nach zahlreichen Auftritten in der ersten Jahreshälfte starten die kleinen und großen Sänger demnächst in die auftrittsreiche Weihnachtszeit. Nach den Herbstferien stehen aber erst einmal die Vorsingtermine für neue Chorknaben und Mitglieder des Mädchenchores an. Eingeladen sind Jungen und Mädchen, in der Regel ab der ersten Schulklasse, für Vorgruppen oder Hauptchöre. An folgenden Tagen steht der musikalische Leiter, Stefan Runge, in den Chorräumen im Kloster St. Marienberg in Helmstedt, Eingang Charlotte-von-Veltheim-Weg, zur Verfügung:

Mittwoch, 7. November, 15 bis 17 Uhr; Donnerstag, 8. November, 16.30 bis 18.30 Uhr; Montag, 12. November, 16.30 bis 18 Uhr.

Eine gesonderte Anmeldung ist für diese Vorsingtermine nicht nötig. Von den Jungen und Mädchen wird Freude am Singen erwartet und die Fähigkeit, ein Lied eigener Wahl vorzusingen. Kinder, die in die getrennt probenden Chorgruppen von Jungen und Mädchen, in Vorgruppen oder Hauptchören aufgenommen werden, erhalten parallel zur Chor-Ausbildung qualifizierten Stimmbildungs- und Musiktheorieunterricht, oder in den Vorgruppen eine musikalische Grundausbildung.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort