Frauenhilfe: Ohne Frauen wäre die Kirche verloren

Helmstedt  Der Landesverband Braunschweig der evangelischen Frauenhilfe traf sich am Samstag in Helmstedt. Im Mittelpunkt stand die Rolle der Frauen.

Vorsitzende Annakatrin Kynast (links) übergab der neuen Pfarrerin für Frauenarbeit, Kirstin Müller, die Zutaten für eine gute Arbeit.

Foto: Siano

Vorsitzende Annakatrin Kynast (links) übergab der neuen Pfarrerin für Frauenarbeit, Kirstin Müller, die Zutaten für eine gute Arbeit. Foto: Siano

Die Mitgliederversammlung fand in der St. Christophorus Kirche statt. Dort stellte sich auch Kirstin Müller vor, die neue leitende Pfarrerin der Frauenhilfe. Die Stelle war seit Oktober 2011 nicht mehr besetzt. „Ich möchte den Frauen als königliche Frauen begegnen“, äußerte sie.Die Frauenarbeit...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.