Prozess vertagt, weil der Angeklagte fehlte

Schöningen  Das Landgericht Braunschweig hatte einen Fall wegen versuchter räuberischer Erpressung zu verhandeln. Doch der Angeklagte blieb dem Prozess fern.

Für Justitia, der Personifikation der Gerechtigkeit, gab es nichts zu entscheiden.

Foto: Arne Dedert/dpa

Für Justitia, der Personifikation der Gerechtigkeit, gab es nichts zu entscheiden. Foto: Arne Dedert/dpa

Weil der Angeklagte dem Prozess fernblieb, musste das Landgericht Braunschweig am Dienstag die Verhandlung gegen einen 45-Jährigen aus dem Landkreis Helmstedt verschieben. Verantworten muss sich der Beschuldigte vor der 12. Großen Jugendkammer des Landgerichts Braunschweig wegen versuchter...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.