Gefahrgut-Laster verunglückt – große Feuerwehr-Übung

Grasleben  Eine Großübung der Kreisfeuerwehr-Bereitschaft für Gefahrgut Helmstedt fand in Grasleben statt. Mehr als 80 Einsatzkräfte und Helfer waren dabei.

In Schutzanzügen mussten die Einsatzkräfte arbeiten.

Foto: Werner Kison

In Schutzanzügen mussten die Einsatzkräfte arbeiten. Foto: Werner Kison

Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, Notarztwagen und eine Verpflegungseinheit – im Heidwinkel Grasleben flackerte am Samstagnachmittag überall Blaulicht. Auf der Straße zwischen der Kreisstraße 56 und der Bundesstraße 244 fand die Übung statt. Ausgedacht hatte sich das Szenario Holger Scholz aus...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.