Im Elm gibt es für Wanderer zu viele Sackgassen

Helmstedt/Schöningen  Gepflegte Wanderwege sollen die Attraktivität des Elms steigern. Doch komplizierte Eigentumsverhältnisse erschweren dort die Kooperation.

Begutachten ein Mulchgerät: (von links) Christian Böttrich, Peter Rieckmann, Henning Johns, Ulrich Scheithauer und Thomas Kempernolte.

Foto: Siano

Begutachten ein Mulchgerät: (von links) Christian Böttrich, Peter Rieckmann, Henning Johns, Ulrich Scheithauer und Thomas Kempernolte. Foto: Siano

Eine kleine Gruppe von Förstern und Tourismusförderern traf sich am Watzumer Häuschen zur Erörterung eines gemeinsamen Ziels: Der idyllische Elm soll künftig mehr Besucher anlocken und auf beschilderten, gepflegten Wanderwegen zu einem Naturerlebnis einladen. „Hier passiert was“, beschrieb Thomas...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.