SEK stoppt zwei Autos – Mehrere Festnahmen

Herzberg  Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat am Montag in Herzberg, Kreis Osterode, zwei Autos gestoppt und die Insassen vorläufig festgenommen.

In Herzberg kam es am Montag gegen 17 Uhr zu einem SEK-Einsatz der Polizei.

Foto: Rudolf Zietz

In Herzberg kam es am Montag gegen 17 Uhr zu einem SEK-Einsatz der Polizei. Foto: Rudolf Zietz

Nach mehrfacher massiver häuslicher Gewalt gegen eine 18-Jährige hat das Spezialeinsatzkommando der Polizei in Herzberg im Harz zwei Autos gestoppt und mehrere Menschen festgenommen.

Die junge Frau war aus Italien zu ihrer Schwester nach Deutschland geflüchtet, teilte die Polizei am Montag mit. Nach mehrfachen Drohungen der Familie des Ehemannes sei schließlich bekannt geworden, dass mehrere Angehörige möglicherweise mit Waffen aus Italien auf dem Weg nach Herzberg waren. Am Montagnachmittag habe das SEK dann die beiden Autos gestoppt und mehrere Erwachsene festgenommen.

Gegen 17 Uhr wurden beide Pkw durch das SEK gestoppt, die Insassen überwältigt, vorläufig festgenommen und ins Polizeikommissariat Osterode gebracht. Ermittelt werde nun wegen Bedrohung und räuberischer Erpressung.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort