Aus für die Boxmühle ist absehbar

Gifhorn  Der Olympia-Stützpunkt wandert nach Hannover – auch, weil sich kein Investor für das Gebäude fand.

Veranstaltungen wie das 6. Dinner-Boxen des Boxclubs lockten Hunderte Zuschauer in die Mühle.

Foto: regios24/Sebastian Priebe

Veranstaltungen wie das 6. Dinner-Boxen des Boxclubs lockten Hunderte Zuschauer in die Mühle. Foto: regios24/Sebastian Priebe

„Gifhorn – Mekka des Boxens“ steht auf einem Werbebanner über dem Hochring. Doch bald hat es sich wohl ausgeboxt in der Mühle im Nicolaihof. Denn der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) will den Olympia- und Bundesstützpunkt nach Hannover verlegen. Das erklärte gestern dessen Sportdirektor gegenüber unserer Zeitung. „Die Entscheidung ist gefallen“, sagt Michael Müller. Ein Tiefschlag für den Box-Leistungssport in der Mühlenstadt: Denn geht...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort