Der tägliche Kampf einer MS-Kranken um neue Lebenslust

Eutzen  Multiple Sklerose – die schleichende Krankheit lässt selbst Michaela Herbst manchmal verzweifeln.

Es stürmt heftig und manch ein Baum droht zu entwurzeln, aus seinen Grundfesten gerissen zu werden. Nicht so Michaela Herbst. Seit mehr als 20 Jahren nervenkrank, häutet sie die Zwiebel zum wiederholten Mal, um das Buch von Günter Grass als Beispiel zu nehmen, in dem er tief in sein Leben blicken lässt. Nur hat die 51-jährige Eutzenerin ein schwereres Schicksal zu tragen als der berühmte...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort