Tüv Gifhorn drückt immer seltener ein Auge zu

Gifhorn  Gestern legte der Tüv seine Statistik für 2012 vor. Die meisten Autos, die der Überwachungsverein untersuchte, bekamen auf Anhieb die Plakette.

Andreas Meyer vom Tüv Gifhorn prüft ein Auto auf Herz und Nieren.

Foto: Lohmann

Andreas Meyer vom Tüv Gifhorn prüft ein Auto auf Herz und Nieren. Foto: Lohmann

Das ist die gute Nachricht. Und nun die schlechte: Trotzdem stieg die Zahl der erheblichen Mängel, die der Tüv entdeckte, leicht.Woran liegt es? Mike Igney, der Leiter der Gifhorner Station, hat mehrere Erklärungen: „Seit Jahren predigen wir, dass die Leute gleich zur Prüfung kommen sollen, statt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.