Schulwegunfälle sind in Gifhorn eher selten

Gifhorn  Laut Kinderunfallatlas verunglücken im Landkreis Gifhorn 2,41 von 1000 Kindern. Gifhorn findet sich damit auf Platz 153 der Auswertung wieder.

Schulwegunfälle sind eher selten, sagte Reinhard Preuß von der Polizeiinspektion Gifhorn. Dennoch ist Vorsicht geboten. Archivfoto

Schulwegunfälle sind eher selten, sagte Reinhard Preuß von der Polizeiinspektion Gifhorn. Dennoch ist Vorsicht geboten. Archivfoto

Am Montag wurde der zweite Kinderunfallatlas der Bundesanstalt für Straßenwesen veröffentlicht. Er bildet die Unfallsituation für Kinder in allen 412 Städten und Kreisen ab. Auf Grundlage des Kinderunfallatlas lassen sich Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit gezielt und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.